zurück vorwärts

 

128 Seiten, Taschenbuch (Paperback)

€ 7,90, ISBN 978-3-940281-73-9

>>> Bei Amazon bestellen

Reinhold Chlupka
Ein Masure schlägt sich durch
Erinnerungen

Ein Menschenleben verläuft zuweilen in unabsehbaren Bahnen, vor allem dann, wenn Krieg und Vertreibung ihre Schatten auf die Zukunft werfen. Diese Erfahrung macht auch Reinhold Chlupka, der zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs in einem kleinen Dorf in Masuren aufwächst.

Als Sohn eines Schmiedemeisters fällt Chlupka früh durch gute schulische Leistungen auf, doch da zwingen ihn die näher rückenden russischen Truppen mit gerade einmal 16 Jahren an die Ostfront. Es folgen Flucht, Gefangenschaft und schwierige Nachkriegsjahre. Aber mit unermüdlichem Eifer und einem Hang zur Selbstständigkeit gelingt es Chlupka, sich – zunächst als Schmiedelehrling und später als Zollbeamter – beruflich zu verwirklichen, eine Familie zu gründen und sein persönliches Glück zu finden. 

Der Autor ist der lebende Beweis dafür, dass Fleiß und strebsames Bemühen stets eine Türe öffnen und auch hindernisreiche Lebenswege ebnen. So unterstreicht seine Lebensgeschichte im wahrsten Sinne des Wortes die hoffnungsfrohe Botschaft, dass jeder Mensch seines Glückes Schmied ist.