zurück vorwärts

64 Seiten • Taschenbuch (Paperback)
EUR 8,90 • ISBN 978-3-940281-49-4

>>> Bei Amazon bestellen

Yvonne Sommerfeld
James – ein Junge mit Handicap
Vom Stiefvater verachtet, von der Mutter im Stich gelassen

Vom Stiefvater verachtet, von der Mutter im Stich gelassen
Yvonne und Bruce sind von Anfang an kein wirkliches Traumpaar, schon früh ist ihre Beziehung von Spannungen und Lethargie geprägt. Zudem hat er ein schlechtes Verhältnis zu Yvonnes kleinem Sohn James. Und obwohl Bruce Aggressionen ihrem Kind gegenüber Yvonne skeptisch machen, bringt sie eine Trennung einfach nicht übers Herz. Leider ist James derjenige, der am meisten unter der Situation zu leiden scheint. Seine unbändige Wut und seine Gewaltausbrüche lassen ihn zu einer schier unbezwingbaren Herausforderung für seine Mutter werden. Erst als diese sich an Ärzte und Hilfseinrichtungen wendet, wird eine Entwicklungsstörung festgestellt, welche die Ursache für James’ Verhalten ist. Langsam und vorsichtig beginnt man, den Kleinen zu therapieren. Schnell stellen sich Verbesserungen ein, doch Bruce scheint jeden Fortschritt mit seiner Gewalt gegen das Kind wieder in einen Rückschritt zu verwandeln. Die Geburt des gemeinsamen Sohnes Luca macht alles nur noch schwerer.

 

Über die Autorin

Yvonne Sommerfeld wurde 1983 geboren, erlernte den Beruf einer Backwarenfachverkäuferin und  absolvierte erfolgreich ein Fernstudium an der „Großen Schule des Schreibens“. In ihrem emotionalen Bericht beschreibt die Autorin ganz offen die ersten Jahre mit ihrem kleinen Sohn James. Sie bringt Gefühle und Gedanken zum Ausdruck, die während dieser Zeit unter einer Decke aus Angst und Enttäuschung geschlummert haben. Yvonne Sommerfeld hat damit nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere ein Buch geschaffen, dessen Inhalt dazu anregt, Kinder Kinder sein zu lassen und Ihnen vor allem Liebe und Vertrauen entgegenzubringen, denn schlussendlich ist es das, was sie wirklich brauchen.