zurück vorwärts

80 Seiten • Taschenbuch (Paperback)

EUR 7,90 • ISBN 978-3-940281-95-1

>>> Bei Amazon bestellen

Roland Watzke
Die Begrünung des Mondes ... und andere Ungereimtheiten
Erfahrungsbericht

Wie viele innovative Projekte und Ideen sind schon in den klugen Köpfen einiger Menschen entstanden? Und wie viele davon sind gescheitert, weil die Aussicht auf schnellen Erfolg und Profit nicht gegeben war?

Roland Watzke beschreibt in seinem Buch auf eindringliche Weise, wie eine einst vielversprechende Innovation an der fehlenden Unterstützung durch die Politik und falsche Versprechungen von Banken scheitert, eine Firma zusammenbricht und die damit verbundene menschliche Tragödie ihren unausweichlichen Lauf nimmt. Eine persönliche Chronik der Machtlosigkeit ...

 

Über den Autor:

Roland Watzke wurde 1955 in Dessau geboren, wo er auch heute noch lebt. Nach dem Studium der Chemie an der Staatlichen Universität Woronesh war er von 1978 bis 1993 in der Filmfabrik Wolfen in unterschiedlichen Funktionen tätig. 1985 promovierte der Autor  an der TH Merseburg. Von 1993 bis 2011 war er geschäftsführender Gesellschafter der Biotechnologie-Firma Amykor GmbH. Roland Watzke ist Vater zweier erwachsener Kinder und Großvater zweier Enkel.
Im Frieling-Verlag Berlin erschienen vom ihm der Gedichtband „Nur langsam jene Schatten weichen … – Tagebuch eines Dichters“ (2008, ISBN 978-3-8280-2651-3) sowie weitere Gedichte in verschiedenen Lyrik-Anthologien.