zurück vorwärts

180 Seiten • Taschenbuch (Paperback)
EUR 12,90 • ISBN 978-3-940281-40-1

>>> Bei Amazon bestellen

Gert Rainer Grube
Es war einmal ein Damenbart
Gedichte und Texte

„Es war einmal ...“ – jedes Kind weiß, daß so in der Regel Märchen beginnen. Gert Rainer Grube leitet damit seine humorvollen Gedichte ein, die durchgehend von den heiteren Dingen des Lebens erzählen: von Weihnachtsgänsen, die pausbackig darauf warten, verspeist zu werden, von Mückenstichen, über die der Mensch Gott zuliebe besser leise fluchen sollte, oder von kurzweiligen Knalleffekten, die in Tischraketen stecken und den Freund der Pyrotechnik nur für einen Moment beglücken, bevor er dann ein chaotisches Wohnzimmer vorfindet. Aber auch in seinen Prosastücken nimmt der Autor – ebenso wie seine Lyrik – Alltagsphänomene aller Art in den Blick. So weist Gert Rainer Grube beispielsweise darauf hin, daß beim Kloßgenuß öfter des ‚Alten Fritz’ gedacht werden sollte, da dieser als erster auf die Idee kam, in Deutschland die Kartoffel anbauen zu lassen. Dem Autor gelingt es immer wieder, uns auf die kleinen Dinge des Lebens hinzuweisen, die einfach nur Spaß machen und uns zum Lachen bringen können ...

 

Über den Autor:

Gert Rainer Grube wurde 1933 in Leipzig geboren. Er studierte Architektur in Dresden und in Halle an der Saale und war anschließend als freischaffender Architekt in Leipzig und Plauen tätig. Der Autor lebt heute in Oelsnitz im Vogtland.