zurück vorwärts

320 Seiten • Taschenbuch (Paperback)
EUR 19,90 • ISBN 978-3-940281-09-8

>>> Bei Amazon bestellen

Heidemarie Häcker
Lichtenberg und Wedding
Geschichte einer Liebe im geteilten Berlin

Die ereignisreiche Lebensgeschichte zweier Berliner, die sich kurz vor dem Bau der Mauer kennenlernten, erzählt Heidemarie Häcker. Die damals 17-jährige Maria aus dem Ostberliner Bezirk Lichtenberg und der aus Westberlin stammende Timo freunden sich an, bis aus Freundschaft Liebe wird. Noch können sich die beiden gegenseitig besuchen, obwohl neugierige Nachbarn und auch Marias Mutter dem jungen Paar das Leben schwer machen. Als am 13. August 1961 die Mauer errichtet wird, gehören Maria und Timo zu jenen Berlinern, die über Nacht voneinander getrennt werden. Timos Liebe zu Maria ist so groß, dass er bald in den Ostteil der Stadt übersiedelt. Umrahmt vom zeitpolitischen Geschehen der deutsch-deutschen Wirklichkeit, zeigt der Roman ein Ehepaar, das sich fast 30 Jahre lang mit den oft schwierigen Lebensverhältnissen in der DDR arrangierte, sich aber trotz Bevormundungen nicht unterkriegen ließ.

 

Über die Autorin:

Die 1943 in Pyrehne an der Warthe geborene Heidemarie Häcker war als Horterzieherin tätig. Sie lebte in Berlin und einige Jahre in Naumburg. 1988 reiste die Familie mit ihren drei Kindern nach Westberlin aus, wo die Autorin in einer Kindertagesstätte arbeitete.