zurück vorwärts

132 Seiten • 21 x 21 cm Taschenbuch (Paperback)

€ 9,90 • ISBN 978-3-940281-77-7

>>>  Bei Amazon bestellen


Auch als E-Book erhältlich:

132 Seiten • EUR 6,99
ISBN 978-3-940281-76-0


>>>  Bei Amazon bestellen

 

Matthias Weißert
Der gestohlene Ton
Fantastische Geschichte

In einer Zeit, in der Menschen und Feen noch wie selbstverständlich miteinander die Erde bevölkern, geschehen am Hof der Fürstin Margarete von Hohenstein seltsame Dinge. Ohne ersichtlichen Grund verwandelt sich das Feenkind Melia plötzlich in ein Pferd. Alle Versuche ihrer Mutter, die Verwandlung rückgängig zu machen, bleiben erfolglos.

Auf der Suche nach Hilfe für ihre Freundin Melia treffen Theresa und Jakob, die beiden Kinder der Fürstin, auf einen geheimnisvollen alten Mann namens Orlando. Der ist nicht nur ein Zauberer, sondern auch ein begnadeter Musiker, dem einst der entscheidende Schlusston seines größten musikalischen Werkes gestohlen wurde.

Eine Reise ins Reich der Feen, eine Zaubergeige, ein Rätsel, das gelöst und eine Welt, die versöhnt werden will ... Dieses spannende Kunstmärchen entführt Sie in eine fantastische Welt voller Wunder, Mythen und vor allem Musik.

 

Über den Autor

Matthias Weißert, 1932 geboren, war Lehrer.  Er veröffentlichte neben vielen Theaterstücken Romane, Hörspiele und Kinderbücher. Mit der Erzählung „Der gestohlene Ton“ schrieb er eine faszinierende Geschichte, die sich nicht nur an Kinder und Jugendliche wendet, sondern Menschen jeden Alters, die sich an  Märchen und Märchenhaftem erfreuen, in ihren Bann schlagen wird.